Themenliste
RSS
< Vorheriger Artikel
18.01.2009 12:01 Alter: 9 yrs

Konferenz der Evangelischen Jugendmitarbeiter/innen in Bad Blankenburg

Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendarbeit aus den Mitgliedsverbänden des bejm kamen vom 12.-16.1. unter dem Thema "Rechextremismus – eine Herausforde­rung für die Evangelische Jugendarbeit" zu ihrer jährlich stattfindenden Fachkonferenz in Bad Blankenburg zusammen.


> Bildergalerie von der Tagung
Schon die beiden Einführungsvorträge von David Begrich vom Verein 
"Miteinender e.V." und Uwe Schubert von "mobit" zeigten die Situation
rechtsextremen Tendenzen in Sachsen-Anhalt und Thüringen auf.
Beunruhigendes Ergebnis einer Studie: Auch in den Evangelischen
Kirchgmeinden gibt es rechtsextreme Einstellungsmuster. Der Aussteiger
Gabriel Landgraf berichtete aus der Innensicht vom Funktionieren der
rechtsextremen Gruppen. Die biblisch Theologische Grundlegung von
Dr. Michael Haspel von der Evangelischen Akademie Thüringen legte mit
10 Thesen das, das Rechtsextremismus, auch in seinen Facetten
Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, Ablehnung der Demokratie und der
zentralen These von Ungleichwertigkeit und rassischen Unterschieden
nicht mit dem Evangelium vereinbar ist. Und Stefan von Huene erläuterte
anhand von vielen sorgsam ausgewählten Beispielen aus der rechtsextremen
Musikszene die dahinter stehende Ideologie und Pseudoreligion deutlich.
Auf dem Pro­gramm standen außerdem Workshops zu Konfliktmanagement und
rechtsradikalen Symbolen, Argumentationstraining, Antisemitismus sowie
eine Fahrt zur Gedenkstätte Buchenwald.

Das ausführliche Programm der Fachkonferenz finden Sie unter:
http://www.evangelischejugend.de/news,document.html?id=1481