In einem Schreiben von Sozialministerin Taubert und Bildungsminister Matschie vom 19. 1. 2011 wird festgestellt: "...mit dem Gemeinsamen sozialen Wort "Bildung als ein Schlüssel zur Überwindung der Kinderarmut in Thüringen" haben Sieein erneutes Zeichen gegen Kindrarmut gesetzt... Wir freuen uns, dass Sie mit uns gemeinsam dafür Sorge tragen wollen, dass unsere Thüringer Kinder und Jugendlichen in einer kinderfreundlichen und kindgerechten Gesellschaft aufwachsen..." Weiterhin wird auf die Anstrengungen der Thüringer Landesregierung verwiesen.
Das Schreiben im Wortlaut zum download (PDF 3MB)