Alarmierende Situation für junge Menschen - Jeder dritte Jugendliche in Ostdeutschland ist arm

Der Monitor Jugendarmut 2010 der BAG KJS belegt, dass die Armutsquote bei Jugendlichen in Deutschland höher ist als bei allen anderen Altersgruppen. Besonders schwierig, ein selbstbestimmtes Leben oberhalb der Armutsgrenze zu führen, ist es für junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren in Ostdeutschland. Schon jetzt ist jeder dritte Jugendliche in Ostdeutschland von Armut betroffen.

Der Monitor Jugendarmut 2010 - eine aktuelle Übersicht zur Situation junger Menschen zwischen 14 und 27 Jahren:
Monitor_Jugendarmut_2010.pdf (5,1MB) mehr: www.jugendarmut.info 

Zu des Seiten des Deutschen Kinderhilfswerkes

Förderfonds, Förderpreise, Kinderarmut

FörderfondsFörderpreiseSonstige Förderung
mehr


Ernährungsprojekte


mehr

 

 

Kindern Urlaub schenken - Eine Aktion der Diakonie

Jedes vierte Kind in Mitteldeutschland lebt in Armut. Schon mit 15 Euro können wir einem Kind einen Tag Urlaub schenken - und damit Bildung, Hoffnung und neue Perspektiven. Machen Sie mit!

Die gehen Spenden an kirchliche oder diakonische Einrichtungen, die damit Freizeit- und Bildungsprojekte nach sozialpädagogisch durchdachten Kriterien initiieren und umsetzen.

Im Jahr 2007 waren es 19 Projekte. 2008 waren es bereits 45 Vorhaben, die wir mit Hilfe der Spenden verwirklichen helfen konnten. Für 2009 haben mehr als 60 kirchliche und diakonische Einrichtungen ihre Ideen eingereicht, wie wir benachteiligte Kindern wirksam unterstützen können. Etwa 1.500 bis 2.000 jungen Menschen wollen wir mit Ihrer Hilfe zusätzliche Erholung, Bildung und Förderung schenken.

Mehr: www.urlaubschenken.de

Über die Verwendung der Spenden entscheidet ein Spendenrat. Die Mitglieder dieses Gremiums arbeiten ehrenamtlich.

Die Förderbedingungen (PDF 30kB)

Antragsformular (Word 300kB)


Fakt Kinderarmut "Kinderarmut in Sachsen-Anhalt"

In ihrer täglichen Arbeit nehmen auch die Jugendverbände Sachsen-Anhalts Unterschiede zwischen armen und nicht armen Kindern wahr. Aus diesem Grund verabschiedete der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. als Zusammenschluss von landesweit tätigen Jugendverbänden ein gemeinsames Positionspapier zur Kinderarmut in unserem Bundesland.
In dieser Ausgabe des FAKT sind die Positionen der Verbände abgebildet und um Daten zur Kinderarmut in Sachsen-Anhalt sowie um Handlungsempfehlungen für Landespolitik, Kommunalpolitik und Jugendverbände erweitert.


 www.kinder-armut.de
Kampagne "ARMUT: SCHAU NICHT WEG!" des Jugendrotkreuz

www.schaunichtweg.de