Zielgruppen der Angebote:

  • Jugendliche von 14 bis 26 Jahren
  • Multiplikatoren wie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Andere Themen können auf Wunsch vereinbart werden.

Ansprechpartner

Jürgen Wollmann, Jugendbildungsreferent im bejm


Angebote nach Vereinbarung

Wir führen im Rahmen des Projektes Bildungsveranstaltungen durch, die hier zu finden sind.

Außerdem können Sie mit uns die Durchführung von Seminaren vereinbaren: 

Mehrtägige Seminare

  • Zwischen Protest und Anpassung: Jugend im geteilten Deutschland der 60er und 70er Jahre (besonders geeignet für gemischte Ost-West-Gruppen)
  • Politik, Geschichte, Kultur und Alltag der DDR (Grenze, Flucht und Fluchtgeschichten;
  • Stasi und Herrschaftsapparat, Rockmusik und Jugendszene; Frauen und Arbeitswelt u.a.)
  • Anpassung und Widerstand – gestern, heute morgen
  • Von Menschen und Akten - Zeitzeugengespräche und Arbeit mit Stasiakten
  • Hofdichter und Hinterhofdichter - Literatur in der DDR (z.B. Franz Fühmann, Brigitte Reimann)

Wochenendseminare

  • Rechtsextremismus in der Gesellschaft ‑ zum gesellschaftlichen Umgang mit Rechtsextremismus.
  • Demokratieseminar Macht und Mitbestimmung DDR-BRD
  • Jungsein in der DDR
  • Gute olle DDR?! Zwischen Verklärung und Verteufelung
  • Opposition / Widerstand / Zivilcourage in der DDR (in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Archiv für Zeitgeschichte, Jena)
  • Kinder, Kader, Kommandeure: die DDR im Film
  • Antirassistisches / Antifaschistisches Straßentheater - Workshop
  • Europa  ‑ Überwindung der Diktatur

Alle Themen können auch in kürzen Zeiteinheiten angeboten werden.

einzelne Jugendabende

  • Geschichte, Kultur und Alltag der DDR
  • Antisemitismus gestern und heute/ Antisemitismus in der DDR
  • „Gute olle DDR?!“ - Realität und Verklärung der DDR
  • „Von Menschen und Akten“ Zeitzeugengespräche und Arbeit mit Stasi-Akten, Wer war die Staatssicherheit?  
  • „Grenzerfahrungen“ mit Zeitzeugengespräche und thematischer Aufarbeitung
  • Christlicher Widerstand  und Kirche in der DDR
  • Jugendweihe kontra Konfirmation, das atheistische Bekenntnis zum DDR-Staat
  • Fortbildungsangebote für historische Projektarbeit allgemein.