< Vorheriger Artikel
10.07.2011 10:42 Alter: 6 yrs
Kategorie: bejm-Seminar, befristet

"Civil Academy" bietet kostenloses Training im Projektmanagement

Sie sind zwischen 18 und 27 Jahre alt und haben eine gute Idee für ein Projekt? Die „Civil Academy“ unterstützt Sie mit einem Training dabei, Ihre Idee für ein ehrenamtliches Engagement erfolgreich weiterzuentwickeln und in die Tat umzusetzen. An drei Wochenenden beantworten Profis aus Wirtschaft und gemeinnützigem Bereich Fragen.


"Civil Academy" bietet kostenloses Training im Projektmanagement

Sie sind zwischen 18 und 27 Jahre alt und haben eine gute Idee für ein Projekt? Die „Civil Academy“ unterstützt Sie mit einem Training dabei, Ihre Idee für ein ehrenamtliches Engagement erfolgreich weiterzuentwickeln und in die Tat umzusetzen. An drei Wochenenden beantworten Profis aus Wirtschaft und gemeinnützigem Bereich Fragen wie:

• Wie plane und organisiere ich mein Projekt? 

• Welche finanzielle und personelle Unterstützung brauche ich? Wo bekomme ich sie? 

• Wie bringe ich mein Projekt in die Öffentlichkeit? 

• Wie vernetze ich meine Aktivitäten?

Die Seminare bieten Vorträge, praktische Übungen und Zeit für die Arbeit am eigenen Projekt. Das Besondere an der „Civil Academy“ ist, dass Experten der deutschen BP und aus dem Non-Profit-Bereich gemeinsam unterrichten und Sie so vom kombinierten Know How profitieren. Außerdem knüpfen Sie Kontakte zu engagierten Menschen aus ganz Deutschland, die über die Kurse hinaus durch Vernetzungstreffen gepflegt werden. Spannende Diskussionsabende mit interessanten Menschen aus Politik, Wirtschaft und Medien runden das Programm ab.

Bewerben können Sie sich mit einer konkreten Projektidee, etwa aus der Kultur oder dem Sozialbereich, der Umwelt oder dem Sport. Eine Vorbildung ist nicht erforderlich. Eine fachkundige Jury wählt die Bewerberinnen und Bewerber aus, die an diesem intensiven Trainingsprogramm unentgeltlich teilnehmen können (inkl. Anreise, Unterkunft, Verpflegung).

Die Termine finden Sie auf unserer Website www.civil-academy.de.

Die Bewerbung für die „Civil Academy“ muss enthalten:

• einen tabellarischen Lebenslauf mit Schwerpunkt auf dem freiwilligen Engagement 

• eine Kurzbeschreibung des Projekts/ der Projektidee mit Angaben zur Zielgruppe, zu möglichen Mitwirkenden und zur geplanten Dauer (maximal zwei Seiten) 

• ein Empfehlungsschreiben aus dem persönlichen oder dem Engagement-Umfeld des Freiwilligen

Bewerbungsschluss ist Sonntag, 10. Juli 2011 (Datum des Poststempels).

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die persönlichen Daten werden ausschließlich für das Auswahlverfahren verwendet. Bewerbungen richten Sie bitte an:

Projektbüro "Civil Academy" (c/o Deutscher Verein) Michaelkirchstraße 17-18, 10179 Berlin oder per mail: fruehsorger@civil-academy.de

Die Civil Academy wurde 2005 als gemeinsames Projekt von Deutsche BP AG und Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) gegründet. Seit 2009 fördert die BP Foundation die Civil Academy. Träger der Civil Academy ist der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. in Berlin.

Projektbüro „Civil Academy“ Michaelkirchstraße 17/18 10179 Berlin Tel. + 49 (030) 629 80 – 116/ 117 

E-Mail: fruehsorger(at)civil-academy.de Internet: http://www.civil-academy.de