< Vorheriger Artikel
11.06.2010 16:20 Alter: 7 yrs
Kategorie: unbefristet
Von: Fonds Soziokultur

Fonds Soziokultur für Kulturprojekte

„Ein Wettbewerb um die besten Projektideen“ – unter diesem Motto fördert der Fonds Soziokultur modellhafte Kulturprojekte in Deutschland.


Seit seiner Gründung im Jahr 1987 durch bundesweite Verbände aus der Soziokultur, der freien Kulturarbeit und der kulturellen Bildung unterstützt er solche Vorhaben und Initiativen, die abseits der gesicherten Pfade im Kulturbetrieb etwas Neues, Ungewohntes und Überraschendes entwickeln wollen.

 
Die neue Ausgabe der »Kulturszene« (Nr. 12) kann gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 2,20 Euro (in Briefmarken) über die Geschäftsstelle des Fonds bezogen werden.

Fonds Soziokultur e. V.

• Weberstraße 59 a, 53113 Bonn

• fon 0228.97 144 790

• fax 0228.97 144 799

Fonds Soziokultur stellt Kulturprojekte
aus dem Förderjahr 2009 vor

Eine künstlerische Inszenierung eines großen Marktplatzes, an der sich 180 DarstellerInnen, MusikerInnen, Chöre, SängerInnen und Bildende KünstlerInnen beteiligen, »Das rasende Bauhaus« (Weimar), das Projekt »Germany´s Next Superstar« (Hürth), bei dem behinderte und nicht behinderte SchauspielerInnen eine Parodie auf Deutschlands beliebteste Casting-Shows auf die Bühne bringen und das Projekt »Vor der Mauer – hinter der Mauer« (Berlin), bei dem Jugendliche auf kreative Weise die „Berliner Mauer“ als fast schon vergessene Geschichte wiederentdecken – das sind nur drei Projekte aus der neuen »Kulturszene«.  Die jetzt vorliegende neue Ausgabe der Fonds-Zeitschrift enthält Projektbeispiele aus dem Förderjahr 2009 sowie eine statistische Auswertung der Antragsentwicklung und Förderpraxis für den Zeitraum zwischen 2004 und 2009. Dadurch soll nicht nur ein Eindruck von der Vielfalt und dem Engagement der soziokulturellen Szene vermittelt werden. Diese Dokumentation trägt auch dem kulturpolitischen Anspruch des Fonds Soziokultur Rechnung, Förderentscheidungen transparent und nachvollziehbar zu machen.