Diese Seiten bieten einen Überblick über Fördermöglichkeiten, Stiftungen, usw. verschiedener Institutionen, die in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen relevant sind. Hier sind unbefristete Angebote aufgelistet, dennoch achten Sie bitte darauf, dass z.T. jährlich wiederkehrende Termine für einen Anmelde/Einsendeschluss benannt sind. Genaue Informationen finden Sie unter den jeweiligen Angeboten.

Auf einer weiteren Seite finden Sie Wettbewerbe, Ausschreibungen u.ä., die nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gelten und bei denen Termine für einen Anmelde/Einsendeschluss benannt sind.

Vergangene Fördermöglichkeiten und Wettbewerbe finden Sie im Archiv.

Wir können keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben übernehmen, insbesondere wenn die Anbieter die Konditionen ändern. Sollten Sie fehlerhafte Einträge entdecken, sind wir für einen Hinweis dankbar.


Europa Wettbewerb

Als ältester Schülerwettbewerb Deutschlands geht der Europa Wettbewerb in jedem Schuljahr wieder in eine neue Runde. Unter dem Thema “Europa hilft – hilft Europa?” sind SchülerInnen aller Schularten in Deutschland...


Aktuelle Förderprogramme für die Arbeit mit Flüchtlingen

Hier eine ZUsammenstellung von Förderprogrammen für die Arbeit mit Flüchtlingen. Bitte sendet uns Hinweise zu weiteren Programmen.


Förderfonds „Jung trifft Jung – come together“ startet

Jetzt Projekte planen und Förderung beantragen! Wir laden dazu ein, Begegnungs- und Kennlernmöglichkeiten zwischen einheimischen und geflüchteten Kindern und Jugendlichen mit Kinder- und Jugendgruppen, Jungen Gemeinden, Offene...


Der Deutsche Engagementpreis

Der Preis ehrt engagierte Menschen, Initiativen, Unternehmen und ist mit je 5.000 Euro dotiert:[mehr]


Neues Förerprogramm in der EKM: Religiöse Angebote für kirchenferne Jugendliche / Segensfeier

Antragsfrist: mind. 4 Wochen vor der Maßnahme; Förderzeitraum 2015-2018 förderfähig sind Bildungsangebote, die Jugendliche auf die Segensfeier vorbereiten. Die Jugendlichen sind bei der Erarbeitung der Angebote zu beteiligen. [mehr]


Europäisches Jahr Entwicklung

Projektförderung zum Europäischen Jahr für Entwicklung Unter dem Motto “Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft” Die Projektträger können für das Haushaltsjahr 2015 fortlaufend Anträge bei Engagement Global...


Überarbeitet: Entscheidungskompetenz im Jugendhilfeausschuss

Ganz aktuell ist das Handbuch des LVR für die Arbeit im Jugendhilfeausschuss in der 4. Auflage, Stand Juli 2014, erschienen. Die Broschüre will den Mitgliedern in Jugendhilfeausschüssen eine Hilfestellung für ihre praktische...[mehr]


Programmleitfaden zu Erasmus+ auf Deutsch veröffentlicht

Die aktuellen Richtlinien des EU-Programms Erasmus+ für 2014 liegen jetzt auch als deutschsprachiges Handbuch vor. Darin wird erläutert, welche Fördermöglichkeiten und Serviceangebote Erasmus+ bietet. [mehr]


Ökologischer-Fußabdruck-Test von Brot für die Welt.

Auf diesen Seiten kannst Du allein oder als Teil einer Gruppe Deinen Fußabdruck abschätzen. Zudem bekommst Du einfache Tipps, wie Du Deinen Fußabdruck verringern kannst und so einen Beitrag zur Gerechtigkeit auf dieser einen Welt...


JUGEND HILFT! fördert engagierte Kinder und Jugendliche

Jedes Jahr bis zum 15. März können sich junge Menschen zwischen sechs und 21 Jahren wieder mit ihren sozialen Projekten um die Förderung bis zu 2.500 Euro bei JUGEND HILFT! bewerben. [mehr]


weitere Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten
Informationen des Landesjugendringes Thüringen e.V. zu Fördermöglichkeiten
http://www.ljrt-online.de/wDeutsch/foerderung/jugendhilfe/informationen/infos.shtml?navid=29


Förderung der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) 


"Fort-Schritte wagen!" - Wettbewerb zur Berufs- und Lebensplanung für Jungen
Mit knapp 40.000 Euro fördert das bundesweite Projekt "Neue Wege für Jungs" vorbildhafte Projektideen im Rahmen eines Wettbewerbs. "Fort-Schritte wagen!" ist der Titel der Aktion, die Mitte November gestartet wurde. Gesucht werden Konzepte und Aktionsformen, die Jungen neue Wege und Perspektiven für die Berufs- und Lebensplanung aufzeigen.
Das Projekt wird vom BMFSFJ und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Die eingereichten Projektideen - Innovationen aber auch schon bestehende Konzepte - werden nach den Kriterien Innovation, Kreativität und Nachhaltigkeit bewertet. Angesprochen sind insbesondere Lehrkräfte, soziale Fachkräfte, Berufsberatende, Fachkräfte der Jugendarbeit sowie Eltern. Aber auch Unternehmen und Betriebe sowie Jugendliche selbst können vorbildhafte Ideen und Projekte für Jungen entwickeln und bis zum 16. Januar 2006 einreichen.
Die Ergebnisse des Wettbewerbs fließen in eine Gute-Beispiele-Datenbank, die auf der neu gestalteten Webseite www.neue-wege-fuer-jungs.de veröffentlicht werden. Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.neue-wege-fuer-jungs.de/servicebuero/wettbewerb.


"Jugend gründet"
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sucht bei dem Schülerwettbewerb "Jugend gründet" die HiTekker 2006. Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 21 Jahren haben bei diesem Online-Schülerwettbewerb (Businessplan und Planspiel) die Möglichkeit, spielerisch alle Phasen einer Unternehmensgründung zu erleben und am Ende Hightech-Gründer/in des Jahres zu werden.
Ausführliche Unterrichtsmaterialien ermöglichen Lehrerinnen und Lehrern die Integration des Wettbewerbs in den laufenden Unterricht. Als Gewinne warten eine Reise ins Silicon Valley, USA, und attraktive Hightech-Preise.
Einsendeschluss für die selbst erstellen Geschäftspläne ist der 19. Januar. Weitere Infos unter: http://www.jugend-gruendet.de.


"Schule macht Zukunft" - FOCUS Schülerwettbewerb
Raus aus den Klassenzimmern – rein in die Unternehmen: Zum Schuljahresbeginn startet der bundesweite FOCUS-Schülerwettbewerb »Schule macht Zukunft« in das zehnte Jahr. Gemeinsam mit Firmen oder Institutionen erarbeiten die Schüler/innen Visionen für unsere Gesellschaft. Die Ausschreibung umfasst die Zukunftsfelder Naturwissenschaften und Technik, Wirtschaft und Gesellschaft, Information und Kommunikation, Kultur sowie Gesundheit und Sport.
Teilnehmen können Teams der Klassen 9 bis 13 aller allgemein- und berufsbildenden Schulen. Die Anmeldefrist läuft bis 15. Januar. Die Gewinner/innen reisen zu Innovationszentren in die USA, nach Finnland, Holland und Deutschland. http://www.focus.de/schuelerwettbewerb.


Innovationspreis Soziokultur
Der „Innovationspreis Soziokultur" steht unter dem Motto „Heimat Europa". Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Mit ihm wird ein Projekt ausgezeichnet, das dieses Thema in herausragender Weise bearbeitet hat. Teilnehmen können ausschließlich geförderte Projekte zum Leitthema „Heimat Europa". Diese werden automatisch für den Innovationspreis Soziokultur nominiert.
Weitere Infos zur Ausschreibung und die Antragsvordrucke für die Mittelvergabe 2006 können über die Geschäftsstelle des Fonds oder über folgende Internet-Adresse bezogen werden: www.fonds-soziokultur.de 
Starthilfezuschüsse von der Stiftung Mitarbeit
Die Stiftung MITARBEIT vergibt im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten Starthilfezuschüsse an neue Initiativen, Projekte und Gruppen, die im sozialen, pädagogischen, kulturellen oder politischen Bereich innovativ tätig sind und beispielhaft aufzeigen, wie einzelne das Leben in unserer Gesellschaft mitbestimmen und mitgestalten können. Sie will auf diese Weise Bürgerinnen und Bürger ermutigen, sich an Gemeinschaftsaufgaben aktiv zu beteiligen und demokratische Mitverantwortung zu übernehmen. Gefördert werden können Aktivitäten, die auf freiwilligem und ideellem Engagement beruhen und dazu beitragen, z. B. einen konkreten Mangel oder Missstand zu beheben, gesellschaftliche Konflikte auf demokratischem Wege zu lösen oder die Zusammenarbeit und das gegenseitige Verständnis von unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zu ermöglichen. Die Starthilfeförderung der Stiftung MITARBEIT richtet sich an solche Gruppen und Initiativen, denen sonst keine oder nur unzureichende Fördermöglichkeiten offen stehen und die keinem finanzstarken Dachverband angeschlossen sind.
Förderanträge sollen eine kurze Darstellung der Gruppe/Initiative und des Projektes, für das die Förderung beantragt wird, sowie Angaben zur Finanzierung (einen Kostenplan) enthalten. Über die Bewilligung entscheidet ein vom Vorstand berufener Beirat der Stiftung MITARBEIT im Einzelfall. Anträge können formlos an die Stiftung MITARBEIT gestellt werden.
In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Förderung wiederholt auf Initiativgruppen in den neuen Bundesländern. Mehr zu den Fördergrundsätzen der Stiftung findet ihr hier:
http://www.mitarbeit.de/foerderung.html
Stiftung MITARBEIT
Bornheimer Straße 37, 53111 Bonn
Fon: 0228.604 240
E-Mail: info@mitarbeit.de


»Wegweiser Bürgergesellschaft« ist eine Datenbank zu Wettbewerben und Förderpreisen rund um die Themen Bürgergesellschaft, bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement
Wegweiser Bürgergesellschaft
Stiftung MITARBEIT
Bornheimer Str. 37
53111 Bonn
Fon: 0228.604 24 12
Fax: 0228.604 24 22
e-Mail: info@wegweiser-buergergesellschaft.de
Web: www.mitarbeit.de , www.buergergesellschaft.de  

Neue Ausschreibung: Förderprogramm "Geschichte und Menschenrechte"

Das Förderprogramm "Geschichte und Menschenrechte" wird fortsetzt. Es fördert internationale Projekte, die sich in Kenntnis historischer Unrechtserfahrungen für Völkerverständigung, Demokratie und Menschenrechte sowie für den Schutz von Minderheiten einsetzen. Anträge können ab sofort laufend bis spätestens 31. August eingereicht werden. Zur Verfügung stehen 800.000 €, mit denen ca. 40 Projekte gefördert werden sollen. Merkblatt im pdf-Format: