Der Bundesfreiwilligendienst (BFD)

soll für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre ebenfalls ein Lerndienst sein. Menschen, die älter als 27 Jahre sind, können ihre bereits erworbenen Kompetenzen in der sozialen Arbeit einbringen.

Stellen im Bundesfreiwilligendienst können fortlaufend besetzt und zwischen 6 und 18 Monate ausgeübt werden, er steht für jedes Alter offen.

Freiwillige im Einsatz

Webseite: www.bundesfreiwilligendienst.de

Einsatzfelder

160 Stellen bei der Diakonie Mitteldeutschland

Bundesfreiwilligendienst von A bis Z

In vier Schritten zum Bundesfreiwilligendienst

Auf www.bundesfreiwilligendienst.de in der Börse nach interessanten freien Plätzen suchen, den zuständigen Regionalbetreuer kontaktieren oder bei den Zentralstellen nachfragen. Oder Sie sprechen einfach eine interessante Einrichtung an.

In der Einsatzstelle nach den Details des Platzes fragen.

Einen Termin für ein Kennenlerngespräch vereinbaren.

Wenn es passt: Vertrag unterschreiben und Dienst antreten.