Der Weg der Ökumenischen Versammlung

DDR und Erfurt

1934 Dietrich Bonhoeffer - Aufruf in Fanö (Zitat S. 2.)

1983 Weltversammlung des ÖRK in Vancouver - Konziliarer Prozeß – 1990

1985 Kirchentag Bundesrepublik Deutschland - Aufruf C.F. von Weizsäcker
                Buch „Die Zeit drängt“

13.2. 1986 Aufruf des Stadtökumenekreis Dresden
Der Stadtökumenekreis Dresden bittet die Kirchen auf dem Gebiet der DDR, noch vor den Ökumenischen Versammlungen auf europäischer und Welt-Ebene eine Ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (ÖV) in der DDR einzuberufen.
Aufruf Dresden

Friedensdekade 1987 Erfurt - Ökumenischer Begegnungstag

12. bis 15. Februar 1988 - 1. Vollversammlung der Ökumenischen Versammlung

  •                 Vorbereitung: 10.000 Vorschläge
  •                 Zeugnisse der Betroffenheit
  •                 146 Delegierten aus 19 Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften
  •                 13 Arbeitsgruppen

17. 2. 1988 - Bericht in Erfurt Augustinerkloster (G. Harbig, H. Falcke)

8. bis 11. Oktober 1988 - 2. Vollversammlung der Ökumenischen Versammlung Magdeburg
                12 Papiere

25. 10. 1988 19.30 - Bericht in Erfurt Augustinerkloster (G. Harbig, H. Falcke)

Friedensdekade 1988 Erfurt:
                Mo 7.11. Reglerkirche Vortrag H. Falcke
                Sa 12.11. ab 10 Uhr Augustinerkloster Regionale Ökumenische Versammlung

14. 1. 1989 - Konsultationstag zum Papier 3 „Mehr Gerechtigkeit in der DDR“ im Augustinerkloster Erfurt

26. bis 30. April 1989 - 3. Vollversammlung der Ökumenischen Versammlung Dresden

3. 5. 1989 - Bericht in Erfurt Brunnenkirche