2019 ist Wahljahr

2019 sind Kommunal- Europa- und Landtagswahlen sowie die Wahlen zu den Gemeinde­kirchenräten in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Termine

Termin       welche Wahl                                  Wahlberechtigt:
26. Mai      Kommunalwahl in Sachsen-Anhalt  16 J. im Ort wohnende EU-Bürger
26. Mai      Kommunalwahl in Thüringen           16 J. im Ort wohnende EU-Bürger
26. Mai      Kommunalwahl in Brandenburg      16 J. im Ort wohnende EU-Bürger
26. Mai      Kommunalwahl in Sachsen             18 J. im Ort wohnende EU-Bürger
26. Mai      Europawahl in Deutschland             18 J. alle EU-Bürger
17. Mai      U18-Europawahlen   www.u18.org     alle Jugendlichen
Juni – September   Wahl der Mitglieder und Konstituierung der Jugendhilfeausschüsse

Kommunalwahlen

Am 26. Mai 2019 werden in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen und Brandenburg die Kommunalparlamente neu gewählt, also die Mitglieder in den Gemeinderäten, Ortsteil­räten, Stadträten, und in den Kreistagen. Hier dürfen alle EU-Bürger, die seit mindestens drei Monaten im Ort wohnen und mindestens 16 Jahre alt sind mitwählen, außer in Sachsen, da liegt das „aktive“ Wahlalter (wählen gehen) noch bei 18 Jahren.

Europawahl - U-18-Wahl

Ebenfalls am 26. Mai werden auch die Abgeordneten im Europaparlament gewählt. Das Europa­parlament dürfen alle mindestens 18jährigen EU-Bürger wählen. Wie immer wird vorher am 17. Mai die U18-Europawahl sein (mehr dazu unter: www.u18.org). Bei den Kommunalwahlen gibt es keine U-18-Wahl.

Mitglieder der Jugendhilfeausschüsse

In den Monaten Juni – September werden in den Landkreisen und kreisfreien Städten die Mitglieder der Jugendhilfeausschüsse neu gewählt und berufen. Nach der Wahl beginnen sie dann mit der Arbeit. In den Jugendhilfeausschüssen fallen wichtige Entscheidungen für die Jugend­arbeit in den Kreisen, Städten und Gemeinden, die auch uns betreffen. Deshalb unterstützt der bejm die Nominierung für die Wahl, die Benennung von Vertretern und die Arbeit in den Jugendhilfeausschüssen.

(mehr dazu unter: www.bejm-online.de/bejm/jugendpolitik/jugendpoltische-vertretung/).

Landtagswahl Thüringen

Fünf Monate später, am 27. Oktober wird in Thüringen der Landtag, also die Mitglieder des Landes­parlaments neu gewählt. Den Landtag können alle mindestens 18jährigen deutschen Staatsbürger, die in Thüringen wohnen, wählen. Ob es vorher eine U-18-Wahl geben wird, ist noch nicht klar.

Gemeindekirchenrats-Wahl

Und an einem Sonntag zwischen 5. bis 27. Oktober findet in den Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland die Gemeindekirchenrats-Wahl statt. Hier können sogar schon die 14jährigen – wenn sie konfirmiert sind – mitwählen.

Außerdem kann der Gemeindekirchenrat bis zu zwei wahlberechtigte Jugendvertreter berufen, die mit Rede- und Antragsrecht an den Sitzungen des Gemeindekirchenrates teilnehmen können. Das gilt entsprechend auch für die Kreissynoden und die Landessynode, die danach auch neu gebildet werden. Genaueres dazu unter https://www.wahlen-ekm.de