Das Leben in uns
Geht es dir manchmal auch so, dass du das Gefühl hast dein Leben lebt sich irgendwie selbst und du bist nur Zuschauer deines eigenen Lebens. Fragst du dich manchmal auch, lebe ich selbstbestimmt mein Leben oder werde ich von anderen gelebt – werde ich von dem Willen, den Zielen, den Vorstellungen, Forderungen und Wünschen anderer so beeinflusst, dass ich das Gefühl habe, ich lebe nicht mein Leben, sondern das Leben anderer?

Wir verfügen nur über diese eine Leben. Nur dieses eine Leben in uns, ist uns wirklich bewusst. Unter der ungeheuren Flut von Leben unter den über 7 Milliarden die unseren blauen Planeten bevölkern, beleben, ihn lieben, feiern und dann wieder verlassen, gibt es nur ein Leben, dass uns ganz in die Hand gegeben ist, an dem wir hängen und dessen Kurs wir mitbestimmen können. Du entscheidest ganz maßgeblich mit, wie dein Leben aussehen wird. Du bist gerufen, das Leben in dir zu entdecken und es zu gestalten. Niemand kann es dir nehmen oder abnehmen. Geheimnisse ruhen in dir, die du selbst kaum kennst. Vielleicht stellst du dir ja auch in den Winkeln deiner Seele manchmal vor, ein anderer, eine andere zu sein. Du probierst ein anderes Leben, verliebst dich in ein Bild von dir, wie du sein möchtest, wie du sein könntest. Aber irgendwann musst du wieder zu dir zurückkehren. Nimm die Energie, die in diesen Träumen steckt, und überlege, wie du etwas davon, und wenn es nur ein winziges Stück ist, wahr machen könntest. Du wirst nicht die Welt retten, aber vielleicht das Leben eines Menschen erhellen und verändern. Das ist der Anfang. Hin und wieder sind wir versucht das Leben anderer zu leben. Sie sind unsere Helden, unsere Vorbilder, und wir verlieren uns in ihnen. Aber auch du bist Heldin und Held. Du hast viele Prüfungen deines Lebens durchgehalten, du hast deine Änste bezwungen und deine Schüchterneheit überwunden, du hast gewagt und gekämpft. Deine Größe ist die innere, die du niemanden beweisen musst. Das größte Kunststück ist es, das eigene Leben erfüllt zu leben. Das Leben in dir, ist etwas so Großartiges und Kostbares, dass du damit vorsichtig umgehen musst. Es will gewürdigt, getragen und entwickelt werden, es will unverwechselbar sein und nur Ausdruck deiner Person sein. Dich gibt es nur einmal, Du bist du. Bleib dir treu. Alle Nachahmung ist ein Verrat an dir selbst. Gott hat dir nicht vorgeschrieben, wer du sein sollst. Auch er,   in dir,  ist voller Erwartung, was du aus dem Grundstoff machst, mit dem du am Start bist. Sein Plan ist nur, dass du lebst. Halte fest an deiner Einmaligkeit. An dir gibt es noch viel zu entdecken. Sag es zuerst dir selbst und glaube es. Die anderen werden es merken.In diesem Sinne hab einen guten Start in das Jahr 2019