Jugendpolitik

Der bejm vertritt gemeinsame Anliegen seiner Mitglieder und die Interessen von Kindern und Jugendlichen
und er unterstützt die Vertreter/innen in den Landkreisen und kreisfreien Städten bei der Vertretung und der Wahrnahme ihrer Mandate.

Interessenvertretung

Der bejm vertritt gemeinsame Anliegen seiner Mitglieder und die Interessen von Kindern und Jugendlichen
gegenüber

Die in den Aufgaben des bejm benannte kinder- und jugendpolitische Vertretung wird wahrgenommen durch:

  • Lobbyarbeit nach innen und außen
  • Vertretung in den Gremien der Bundesländer 
  • Aufnahme gesellschaftlich relevanter Themen;

Von den Mitgliedern des bejm werden Anliegen eingebracht und in der Jugendkammer oder im Vorstand beraten und beschlossen. Die intensive Diskussion zu den Fragen geschieht im jugendpolitischen Ausschuss, die der finanzpolitischen im Finanzausschuss.

Der bejm ist anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe und ein Jugendverband nach § 12 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG).