Ziele und Zielgruppen

  • Jugendliche sind in direkten Dialog zu örtlichen Politikerinnen und Politikern getreten und haben die Sozialisationsinstanz des Jugendverbandes vermittelt.
  • Die Jugendverbände sind vor Ort bei der politischen, fachpolitischen und allgemeinen Öffentlichkeit bekannt.
  • Es sind dauerhafte Kontakte zwischen Jugendverbänden, Politikern und der Fachöffentlichkeit auf örtlicher Ebene initiiert.
  • Die Bedeutung der Jugendverbandsarbeit ist örtlichen Entscheidungsträgern stärker bewusst.
  • Die Jugendverbandsarbeit ist in den örtlichen Jugendförderplänen verankert.
  • Die Akteure in den Jugendverbänden haben ein schärferes Bewusstsein über ihre eigenen Mitgestaltungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten in den örtlichen Strukturen und nutzen sie zunehmend.

⇒ Allgemeine und fachpolitische Öffentlichkeit auf örtlicher Ebene

⇒ Politische Entscheidungsträger auf der örtlichen Ebene

⇒ Jugendverbände auf der örtlichen Ebene