Wahlaufruf der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Deine Stimme gegen Nazis

 

Die Initiative zu den Wahlen in Thüringen 2009
Im Superwahljahr 2009 werden in Thüringen die Parlamente auf Europa-, Bundes-, Landes- und Kommunalebene neu gewählt. Genau wie in anderen Bundesländern werden auch hier rechtsextreme Parteien, wie die NPD oder die DVU, versuchen Parlamentssitze zu gewinnen. Der Aufruf zur Initiative „Deine Stimme gegen Nazis!“ will alle demokratisch denkenden Menschen in Thüringen hinter einer gemeinsamen Idee vereinen, die wahrnehmbar nach außen getragen wird: Die Wahl rechtsextremer Parteien ist weder eine politische Alternative noch Protest. Gebt eure Stimme nicht den Neonazis!
www.deine-stimme-gegen-nazis.de/


Die Evangelische Jugend beteiligt sich intensiv an der Kampagne der EKM

„Nächstenliebe verlangt Klarheit. Evangelische Kirche gegen Rechtsextremismus“

mit eigenen Schwerpunkten.
mehr zur Kampagne der EKM 
Bildungskonzept politisch-historische Jugendbildung 
Schule ohne Rassismus
gemeinsam gegen Antisemitismus


FAIR denken - handeln - urteilen

Drei Broschüren zum Umgang mit dem Rechtsextremismus sind beim Landesjugendring Thüringen erschienen. Sie können hier direkt bestellt oder als PFD heruntergeladen werden.

 

Fairdenken

"FAIR denken – Damit Stammtischparolen nicht siegen…" führt häufig genutzte Stammtischparolen auf und bietet Argumentationen zum Umgang damit.

 FAIR denken

Bestellung Broschüre FAIR denken

 

 Fairhandeln

"FAIR handeln – Was jeder gegen Rechtsextreme tun kann" gibt allgemeine Informationen zu Rechtsextremismus wie Symbolen, gesetzlichen Regelungen und Verhalten in Gewaltsituationen.

 FAIR handel

Bestellung Broschüre FAIR handeln

 

FairUrteilen

"FAIR urteilen – Weil Rechtsextreme nicht das sagen, was sie meinen" ist passend zu den Wahlen 2009 konzipiert und geht auf die politischen Forderungen Rechtsextremer wie auch deren Gefahren ein.

 FAIR urteilen

Bestellung Broschüre FAIR urteilen 

Radiointerview mit Ulrich Töpfer, Ladesgeschäftsführer des bejm und Leiter der Arbeitsgruppe Rechtsextremismus beim Landesjugendring Thüringen.

GEMEINSAM GEGEN RECHTSEXTREMISMUS
eine Informationskampagne der Mobilen Beratung in Thüringen
Für Demokratie - Gegen Rechtsextremismus

Die Mobile Beratung in Thüringen. Für Demokratie - Gegen Rechtsextremismus (Mobit e.V.) möchte den Thüringer BürgerInnen durch ein breit gefächertes Angebot Inhalt und Wesen des organisierten Rechtsextremismus aufzeigen.

Hierzu bieten wir engagierten Menschen thüringenweit acht thematisch verschiedene Module in unterschiedlichen Zeitkorridoren an, die in Zusammenarbeit mit uns und mit lokalen Akteuren vor Ort organisiert werden können. Die Angebote können bei Mobit abgerufen werden.

Wir wünschen uns über die Organisation und den Besuch möglichst vieler Veranstaltungen eine Sensibilisierung der Thüringer BürgerInnen.

>mehr