Der Deutsche Evangelische Kirchentag findet alle 2 Jahre in einer Großstadt statt.

2017 ist Kirchentag in12 Städten gleichzeitig:

25. - 27. Mai in Opens external link in new windowErfurt  Opens external link in new windowHalle und Eisleben   Opens external link in new windowJena und Weimar   Opens external link in new windowMagdeburg   Opens external link in new windowDessau-Roßlau   Opens external link in new windowLeipzig mit Torgau     

24. - 27. Mai in Opens external link in new windowBerlin mit Potsdam

25. - 27. Mai und am 28. Mai das Festwochenende in Opens external link in new windowWittenberg

Alle weiteren Infos auf Opens external link in new windowr2017.org und Opens external link in new windowkirchentag.de.



Das Logo des Jugendausschusses

Der Kirchentag will jünger werden. Viele Teilnehmer des Kirchentags sind Jugendliche, doch nur wenige junge Menschen sind an der Programmplanung und Themenfindung beteiligt. Weil Jugendliche aber eigene Themen und einen besonderen Blickwinkel haben, sollen sie sich an der Planung und Gestaltung des Kirchentages einbringen. Deshalb gibt es den Ständigen Ausschuss Jugend.

Die fünf Köpfe des JugendausschussesDer aktuelle Jugendausschuss (von links nach rechts): Mareike Hauer, Lotta Geberzahn, Elisabeth Matthias, Jörg Brenner, Nina Kruschewski, (nicht im Bild: Simone Lehmkühler).

 


Aufgaben

Eine der wesentlichen Aufgaben des Jugendausschusses ist es, das Jugendforum zu organisieren. Dort kommen einmal im Jahr Jugendliche aus ganz Deutschland zusammen um sich auszutauschen und neue Ideen für den Kirchentag zu entwickeln. Die Projekte und Themengruppen, die dort entwickelt werden, koordiniert und begleitet der Jugendausschuss. Der Jugendausschuss pflegt und baut Netzwerke zu den Gremien und Mitarbeitern des Kirchentags sowie kirchentagsinteressierten Jugendlichen auf. Außerdem sind die Mitglieder des Jugendausschusses Vertreter, Ansprechpartner und Vertrauenspersonen für Jugendliche in Projektleitungen.

Hintergrund

Den Jugendausschuss gibt es seit 2005. Im Oktober 2007 wurde der Jugendausschuss auf Beschluss der Präsidialversammlung zu einer dauerhaften Einrichtung: ein ständiger Ausschuss. Damit ist er festes Mitglied in der Präsidialversammlung - dort hat er auch Stimmrecht - und im Präsidium. Darüber hinaus hat er noch einen Gaststatus in weiteren Gremien. Seit 2012 besteht der Jugendausschuss aus sechs Personen und wird demokratisch von den Mitgliedern des Jugendforums für zwei Jahre gewählt.

Arbeit

Seit dem Jugendforum  2013 besteht der Jugendausschuss aus: Mareike Hauer, Lotta Geberzahn (Vorsitz), Elisabeth Matthias (Vorsitz), Jörg Brenner, Nina Kruschewski und Simone Lehmkühler. Die Mitglieder tauschen sich regelmäßig über die bevorstehenden Kirchentage, die Mitarbeit in Projektleitungen, neue Formatvorschläge und die Öffentlichkeits- und Nachwuchsarbeit des Jugendforums aus.

Außerdem setzt sich der Jugendausschuss für mehr englischsprachiges und spätabendliches Programm sowie Veranstaltungen für junge Erwachsene auf dem Kirchentag und mehr junge Menschen in Projektleitungen ein.

Falls du Interesse am Jugendforum oder Fragen hast, dann schreibe gerne eine Mail an jugendausschuss(at)kirchentag.de

Euer Jugendausschus

Wichtige Informationen
Kontakt zum Jugendausschuss

E-Mail: jugendausschuss@kirchentag.de