vegetables-752153 1920
  • 25.06.2020

Sondermaßnahme des BMEL zur Unterstützung des Ehrenamts in der Corona-Situation

Mit dem neuen Förderprojekt "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern." werden etwa 5 Millionen Euro in das ehrenamtliche Engagement auf dem Land investiert.

Es wird ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen und Nahversorgungsinitiativen im ländlichen Raum mit bis zu 8.000 Euro unterstützt, die wegen der Corona-Pandemie mit Mehrbelastungen zu kämpfen haben. Denn: Hilfsangebote, insbesondere zur Lebensmittelversorgung, sind existenziell.

Es sollen Akteure unterstützt werden können, die für Angehörige besonders schutzbedürftiger Gruppen Lebensmittel bereitstellen. Darüber hinaus können Initiativen Zuschüsse für Pandemie-bedingte (zusätzliche) Transportleistungen und weitere Mobilitätsaufwendungen erhalten. Mit den Fördermitteln des BMEL sollen zudem Pandemie-bedingt notwendige Verbesserungen der digitalen Ausstattungen ermöglicht werden. Initiativen, die Angehörige besonders schutzbedürftiger Gruppen durch ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe oder bürgerschaftliche getragene Nahversorgung in ländlichen Räumen unterstützen, können ab dem 24.06.2020 in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Interessenbekundungen einreichen.

 

Mehr Infos im Flyer: LINK

Und unter: www.bmel.de/ehrenamt-versorgung



Teilen